Was ist Prophylaxe?

Alle Maßnahmen, die dem Erhalt von gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch dienen, fallen unter den Begriff Prophylaxe. Eine Prophylaxe hat zum Ziel, Karies und Parodontose zu vermeiden.

Professionelle Zahnreinigung

Unsere professionellen Prophylaxe-Helferinnen (siehe rechte Spalte) reinigen Ihre Zähne, wie Sie es zuhause nicht könnten und informieren Sie über Ihre individuelle häusliche Zahnpflege.

Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung ab?

Im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung werden die harten und weichen Beläge, (Zahnstein, Plaque) entfernt sowie die rauen Zahnoberflächen und überstehenden Füllungsränder mit speziellen Gerätschaften gereinigt und mit feinkörnigen Pasten bzw. Polierstreifen Zahnoberflächen und Zahnzwischenräume poliert.

Gelees und Lacke für den Langzeitschutz

Abschließend werden fluorhaltige Gelees oder chlorhexidinhaltige Zahnlacke auf die polierten Zähne aufgetragen, um den Langzeitschutz zu verbessern. Natürliche, aber auch durch Beschädigungen erzeugte Risse und Furchen im Zahn und in den Kontaktbereichen von Zahn und Füllungsmaterial (Fissuren) können verschlossen und versiegelt werden, damit die anschließende Pflege keinerlei Probleme mehr bereitet.

Professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr

Wichtig für eine professionelle Zahnreinigung ist jedoch die regelmäßige Wiederholung der Maßnahme, im Idealfall jedes halbe Jahr. Mehr Informationen zu Ablauf, Anmeldung und Preisen finden Sie in unserem aktuellen Flyer „Professionelle Zahnreinigung“.

Karies und Parodontose

Karies und Parodontose - die häufigsten Arten von Zahnschädigungen

Karies und Parodontose sind die beiden häufigsten Arten von Zahnschädigungen. Sie werden durch Bakterien verursacht, die sich natürlicherweise in der Mundhöhle des Menschen befinden. Einige dieser Bakterien produzieren Säure aus zuckerhaltigen Lebensmitteln, die als Speisereste an den Zähnen haften bleiben. Diese Säure wiederum löst Mineralien aus dem Zahnschmelz heraus. Je häufiger solche Säureattacken stattfinden und je länger sie dauern, desto schneller entsteht als Folge die Karies.

Zahnfleischentzündungen können zu Zahnverlust führen

Eine Zahnfleischentzündung (Parodontis) entsteht durch Bakterienbeläge (Plaque) sowie deren Verkalkungsprodukt (Zahnstein). Beide Faktoren reizen das umliegende Zahnfleisch zur Entzündung. Wenn sich solch eine Entzündung ausbreitet, entstehen Beschwerden wie Zahnfleischbluten, Zahnfleischlockerung und Lockerung der Zähne bis hin zum Zahnverlust.

Die Zahnprophylaxe umfasst alle vorbeugenden Maßnahmen zum Erhalt von gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch sowie zur Förderung des Gesundungsprozesses.

Mundhygiene für zuhause

Die wichtigste Prophylaxe betreiben Sie zuhause. Regelmäßiges Zähneputzen (mind. 2x am Tag, die Nutzung von Zahnseide oder Interdental-Bürsten für die Reinigung der Zahnzwischenräume) bleibt unerlässlich. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt (am besten halbjährlich) sind zu empfehlen.

 

nach oben

 

Servane Wild

Prophylaxe

Sieglinde Redetzky

Prophylaxe Erwachsene